Berglandschaft

"Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen,

Vorboten desjenigen,

was wir zu leisten imstande sein werden."

                                            Goethe

über mich

Mir ist es wichtig in meinen diversen (Lebens-) Aufgaben aus einem Gefühl der Verbundenheit und einer klaren Orientierung an Werten zu handeln - sei es als Yogalehrerin, als Prorektorin, als Mutter... 

Dabei lasse ich mich vielfältig inspirieren - u.a. von Grundlagen aus dem Buddhismus und Yoga, Erkenntnissen der Neurowissenschaft oder wertebasierten Ansätzen von Leadership. Es beglückt mich, dass diese verschiedenen theoretischen Zugänge in meinem konkreten Tun zunehmend ineinander fliessen und sich gegenseitig befruchten.

Beruflicher Werdegang

seit 2021: Dozentin von Yoga Veda Schweiz

seit 2018: Prorektorin und Leiterin Sozialpädagogik an der Höheren Fachschule Gesundheit und Soziales

seit 2017: selbstständige Yogalehrerin

2013-2017: Dozentin und Projektleiterin an der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit

2005-2013: Bereichsleiterin Berufliche Integration bei INSOS Schweiz

Aus- und Weiterbildung

2021: Weiterbildungen in tibetischer Achtsamkeitsmeditation bei Loten Dahortsang & positiver Neuroplastizität

2016-2018: Yogalehrer*innen Ausbildungen bei Yoga Veda Schweiz, Luzern (200h & 300h)

2017: DAS Evaluation, Uni Bern

2013: CAS Führen in Non-Profit-Organisationen, FHNW 

2007: Weiterbildung zur Erwachsenenbildnerin an der PH Weingarten, Deutschland

1997-2003: Studium in Sozialarbeit & Sozialpolitik, vergleichender Religionswissenschaft und Medien- & Kommunikationswissenschaft, Uni Fribourg

20151118_131050.jpg